Das Mutter-Tochter-Gespann

Die Be­zie­hung zwi­schen Mut­ter und Toch­ter ist et­was ganz Be­son­de­res. Und als Ge­schäfts­part­ner? War­um ei­gent­lich nicht: Man kennt sich in- und aus­wen­dig, kann sich ge­gen­sei­tig ver­trau­en und oft per­fekt er­gän­zen. 

Das Mut­ter-Toch­ter-Ge­spann sind wir – Re­na­te Ha­cke und Ma­no­la Mül­ler.


Be­reits 1990 ge­grün­det, ist es als klei­nes fa­mi­liä­res Un­ter­neh­men un­ser An­lie­gen, Trau­ern­den zur Sei­te zu ste­hen und sie in je­der er­denk­li­chen Hin­sicht zu un­ter­stüt­zen. Un­se­re jah­re­lan­ge Er­fah­rung, ver­bun­den mit größ­ter Dis­kre­ti­on, wird sehr ge­schätzt. 


Die gute Seele des Hauses – als Se­ni­or­che­fin und Ru­he­pol sorgt Re­na­te Ha­cke, mit ih­rer Le­bens­er­fah­rung, Sen­si­bi­li­tät und lie­be­vol­len Art für die per­sön­li­che Be­treu­ung der Hin­ter­blie­be­nen. Sie führt einfühlsame Trauer- und Vorsorgegespräche und steht tröstend an Ihrer Seite.


Ich, Ma­no­la Mül­ler, ver­su­che mit Krea­ti­vi­tät und Hilfs­be­reit­schaft we­sent­lich zur in­di­vi­du­el­len Ge­stal­tung der Trau­er­fei­er bei­zu­tra­gen und bin für die Terminkoordination sowie alles Organisatorische im Hin­ter­grund ver­ant­wort­lich. 


Zu­sätz­lich wer­den wir durch zu­ver­läs­si­ge Mit­ar­bei­ter un­ter­stützt. 


Wir sind im­mer per­sön­lich er­reich­bar und ver­su­chen für Sie, na­he­zu al­les mög­lich zu ma­chen.